U 15-Wasserballer spielen um Meisterpokal

In der Zwickauer Glück Auf-Schwimmhalle findet am Wochenende die Endrunde der Ostdeutschen Wasserball Meisterschaften in der Altersklasse U 15 statt. Der SVV Plauen, die Wasserfreunde Spandau 04, der SC Chemnitz, OSC Potsdam, SG Neukölln und der SV Zwickau 04 haben sich qualifiziert. Für die Gastgeber geht es um die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften. Dafür müssen sie das Auftaktspiel gegen den SVV Plauen um 15 Uhr unbedingt gewinnen. Im Vorfeld des Turniers haben sich die Westsachsen mit den Sportfreunden der HSG TH Leipzig verstärkt und starten somit als eine Mannschaft unter dem Namen „SV Zwickau 04“. In der Vorbereitung absolvierte das Team mehrere gemeinsame Trainingseinheiten. Zusätzlich nahm die Mannschaft an zwei Turnieren in Bochum und am vergangenen Wochenende am größten bayerischen Jugendwasserballturnier in Nürnberg teil. Von beiden Veranstaltungen kehrte der SV 04 mit dem Siegerpokal nach Hause.