U 11-Wasserballer in Meisterschaftsendrunde

Es ist geschafft! Woran viele im Vorfeld nicht geglaubt haben, ist eingetreten. Als Erste der in Zwickau gespielten Vorrunde haben sich die U 11-Wasserballer des SV Zwickau von 1904 für die Endrunde zur Ostdeutschen Wasserballmeisterschaft Ende November qualifiziert. In den beiden Vorrundenspielen ihrer Staffel schlug die jüngste Zwickauer Mannschaft immerhin die beiden Ersten des diesjährigen Ostdeutschen Wasserballpokals. Im ersten Vorrundenspiel mussten die 04er gegen das Team aus Berlin Neukölln ins Wasser. Mit einem klaren 14:2-Sieg war ein großer Schritt zur Endrundenqualifikation getan. Gegen Potsdam wurde es ungleich schwerer.  Angetrieben von zahlreichen Zuschauern konnte die Führung zur Halbzeit aber bis auf 7:2 ausgebaut werden. Der Vorsprung wurde bis zum Schluss gehalten. Am Ende stand ein 11:6 auf der Anzeigetafel. Die Freude und der Jubel bei den Kindern, Eltern und Verantwortlichen waren riesengroß. Das Team, das keiner auf der Rechnung hatte, qualifizierte sich als Staffelerster für die Endrunde.