Tumult im Zwickauer Stadtrat – Störer vor Gericht

Der 22. September 2016 bedeutete eine Zäsur in der Geschichte des Zwickauer Stadtrates. Nach Tumulten auf der Zuschauertribüne musste ein Besucher mit Polizeigewalt aus dem Saal entfernt werden. Zuvor hatte der Mann auf einen anderen Gast eingeschlagen. Dieser erlitt gesundheitliche Beeinträchtigungen und büßte bei dem Angriff seine Brille ein. Dafür und wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte muss sich Sven G. seit heute vor dem Amtsgericht verantworten.