Tippelt unterstützt Windparkgegner

Der Glauchauer FDP-Landtagsabgeordnete Nico Tippelt hat der Initiative einiger Bürger in Langenbernsdorf gegen einen Windpark an der B175 seine Unterstützung zugesichert. Seine Partei kämpfe auf Landesebene dafür, den unkontrollierten Zubau von Windrädern in Sachsen zu verhindern, um Landschaft, Anwohner und den Tourismus zu schützen. Genauso wichtig sei das Engagement der betroffenen Bürger vor Ort, um ein klares Signal an die „Glücksritter der Windparks“ zu senden, so Tippelt. Landespolitisch habe die FDP mit zahlreichen Entscheidungen dafür gesorgt, dass der Wildwuchs der Windräder begrenzt wird. Dazu zählen das Verbot von Windkraft in sächsischen Wäldern, einer Abstandsregelung von 1.000 Metern zur Wohnbebauung und einer Begrenzung des Anteils erneuerbarer Energien am Strommix im sächsischen Energie- und Klimaprogramm.