Thrash-Legenden in Glauchau

Zwei Legenden des Speed und Thrash Metal stehen am Samstag in der Alten Spinnerei Glauchau auf der Bühne. Die US-Boys von „Flotsam and Jetsam“ wurden einst vom späteren Metallica-Bassist Jason Newsted gegründet. 1986 veröffentlichten sie ihr erstes Album. Immer noch oder wieder dabei sind Sänger Eric A.K., Gitarrist Edward Carlsson und Drummer Kelly David-Smith. Im Februar erscheint eine Neueinspielung des Klassikers „No Place For Disgrace“. –  „Sepultura“ (Foto) wurden 1984 von den Cavalera-Brüdern im brasilianischen Belo Horizonte gegründet. Im Stile des Überfliegers „Roots, Bloody Roots“ von 1996 entstand auch das Material der aktuellen Scheibe „The Mediator Between Head and Hands Must Be the Heart“, mit dem Derrick Leon Green, Nachfolger des legendären Max Cavalera, und seine Bandkollegen an alte Erfolge anknüpfen wollen. In Glauchau sind „Sepultura“ am Samstag Headliner. Außerdem spielen „Legion of the Damned“ und „Mortillery“. Einlass ist um 18 Uhr, Konzertbeginn eine halbe Stunde später. Unter redaktion@tv-zwickau.de verlosen wir für das Konzert 1 x 2 Freikarten.