Theater geht in die Sommerpause

Mit der letzten Vorstellung des „Freischütz“ auf der Freilichtbühne am Schwanenteich hat sich das Ensemble des Theaters Plauen-Zwickau am Sonntag in die Sommerpause verabschiedet. 3.269 Besucher kamen in die Aufführungen auf der idyllisch gelegenen Bühne. Damit konnte das Theater die Besucherzahlen des Vorjahres noch einmal toppen. Das Puppentheater eröffnet die Spielzeit 14/15 bereits am 23. August mit der Premiere „Der große und der kleine Klaus“ in Zwickau. Mit „Vorhang auf! – Wir stellen die Spielzeit vor“ startet das gesamte Ensemble am 7. September (Plauen, Ratssaal) und am 14. September (Zwickau, Gewandhaus) in die neue Saison. Jeweils um 15 Uhr wird ein bunter Querschnitt durch das Programm präsentiert, das die Theaterbesucher in der neuen Spielzeit erwartet. Für Abonnenten ist der Eintritt frei.