The Pretty Things LIVE in Lichtentanne

Man kann sie mit Fug und Recht in einem Atemzug mit den Rolling Stones, den Animals, den Who oder den Yardbirds nennen. Wer von Van Morrison als „…one of the greatest R & B bands of all times“ geadelt und selbst von KISS angehimmelt wird, der hat seinen Platz im Pantheon des Rock’n’Roll gefunden. Zu Recht im Falle der Pretty Things, der britischen R&B-Legende, die in den Sixties als lauteste, rüpelhafteste Band Londons galt. Exzessive Bühnenshows, wilder, roher Rhythm & Blues machten die Band schnell bekannt. Danach waren sie nach ihrem selbstbetitelten, kompromisslos derben Debüt in den späteren Sechzigern eher psychedelischen Experimenten gegenüber offen – und veröffentlichten mit „S.F. Sorrow“ gar das erste Konzeptalbum der Rockhistorie. Nun kehren sie zum 50-jährigen Bühnenjubiläum zu ihren raueren, dem geraden, bösen Rock’n’Roll geschuldeten Anfängen zurück, was sie mit dem letzten Album „Balboa Island“ (2007) unter Beweis stellten. Die Pretty Things sind nach wie vor in Bestform und stets ein sensationeller Live-Act – hautnah zu erleben am Dienstagabend im Kulturzentrum Sankt Barbara Lichtentanne.