Tempo 30 auf Reichenbacher Bahnhofstraße wird erweitert

Die Stadtverwaltung Reichenbach will die Tempo 30-Zone auf der Bahnhofstraße durchgängig im Bereich Elisabethstraße bis Ackermannstraße umsetzen. Bereits seit September 2014 ist die Geschwindigkeit von der Fritz-Schneider-Straße bis zu den Einmündungen Sperlingsberg/Kirchplatz Am Graben auf 30 Kilometer pro Stunde reduziert. Mit der Weiterführung soll das „Herausbeschleunigen“ der Fahrzeuge stadtauswärts ab Elisabethstraße bis zum Kreisverkehr verhindert werden. Wegen der Vorfahrtsregelung im Kreisverkehr müssen Fahrzeugführer ihre Geschwindigkeit ohnehin vermindern. Sobald es die Witterung zulässt, soll zudem die Markierung für einen Fußgängerüberweg (Zebrastreifen) an allen Kreisverkehrsein- bzw. -ausfahrten aufgebracht werden. Weitere Gründe für Tempo 30 sind nach Angaben der Stadt der hohe Fußgängeranteil auf der Bahnhofstraße, u.a. durch die zwei Schulen Goethe-Gymnasium und Weinholdschule, sowie die Nutzung der Straße als Verbindungsachse zum Stadtzentrum mit verhältnismäßig geringen Fußwegbreiten. – Foto: dpa