Teil der Kopernikusstraße wieder befahrbar

Nach rund einer Woche Bauzeit kann die Kopernikusstraße zwischen Weißenborner Straße und Umspannwerk in Richtung Verwaltungszentrum vorfristig wieder für den Verkehr freigegeben werden. Die am 21. November begonnenen Fahrbahninstandsetzung wurden am Dienstag mit letzten Fugenarbeiten zum Abschluss gebracht. Heute Vormittag erfolgten die Abnahme, Reinigung und der Rückbau der Verkehrssicherung. Die Erneuerung der Asphaltschichten erfolgte im Auftrag des Tiefbauamtes durch die Firma Hoch- und Tiefbau GmbH Crossen.