Taschenlampenkonzert lockt 2.000 Besucher an

Wenn im Publikum mehr Scheinwerfer leuchten als auf der Bühne, dann kann es nur ein Taschenlampenkonzert von „Rumpelstil“ sein. Am Samstag war die Berliner Gruppe wieder in Zwickau zu Gast. 2.000 große und kleine Besucher waren auf der Freillichtbühne am Schwanenteich mit dabei und erlebten einen unvergesslichen Abend. Das Große Taschenlampenkonzert bildete den diesjährigen Saisonabschluss der Zwickauer Open-Air Spielstätte. Die Besucher waren begeistert von der besonderen Atmosphäre und dem funkelnden Lichtermeer. Auch Veranstalter Kultour Z. zeigte sich sehr zufrieden. In den vergangenen Sommermonaten besuchten insgesamt rund 14.000 Menschen die Freilichtbühne und damit mehr als jeweils in den vergangenen beiden Jahren.