Tannert will in Korsika aufs Podest

PHOTO: Julius Tannert

Julius Tannert und Beifahrer Jürgen Heigl wollen an diesem Wochenende bei der Rallye Korsika erneut um einen Podestplatz kämpfen. Im zweiten Rennen um den Titel des Junior-Rallye-Weltmeisters stehen insgesamt 333,48 Wertungs-Kilometer an. Auf der sogenannten „Rallye der 10.000 Kurven“ müssen die Fahrer auf engen und verwinkelten Bergpässen zwölf Wertungsprüfungen absolvieren. Das alles zum Beispiel auf WPs mit 49,03; 35,61 oder gar 55,17 Kilometern Länge. „Diese Straßen sind einzigartig auf der Welt. Sie sind Mythos und Faszination gleichermaßen. Wir schauen auf uns, wollen hier ein gutes Ergebnis abliefern und sind hochmotiviert“, zeigt sich Tannert vor dem Start zuversichtlich.