Tagung zu „Cranach in Zwickau“

CranachEin Studientag mit neuen Forschungsergebnissen zum 1518 entstandenen Retabel aus der Cranach-Werkstatt lockt am Freitag Kunsthistoriker, Restauratoren und Kirchenvertreter in die Zwickauer St. Katharinenkirche. In den nächsten zwei Jahren sollen umfangreiche Dokumentationen über die wechselvolle Geschichte und den materiellen Befund des Bildwerks entstehen. Der geplante Studientag dient der Vorbereitung. Am Vortag werden technologische Befundsondagen angestellt unter anderem in Kooperation mit dem Restaurierungswissenschaftler und Cranach-Experten Professor Dr. Gunnar Heydenreich (Technische Hochschule Köln). Gefördert wird das Projekt von der Sparkasse Zwickau gemeinsam mit der Ostdeutschen Sparkassenstiftung. Darüber hinaus wird der diesjährige Studientag von der Westsächsischen Hochschule Zwickau unterstützt. Da die Raumkapazität im Gemeindesaal begrenzt ist, wird um eine Anmeldung gebeten (E-Mail: thomas.poepper@fh-zwickau.de).