Tag der offenen Tür im neuen Landratsamt

Am kommenden Samstag können sich die Vogtländer ihr neues Landratsamt im ehemaligen Horten-Kaufhaus in Plauen ganz genau anschauen. Landrat Rolf Keil als Haus- und Dienstherr wird um 9 Uhr die Pforten zu einem Tag der offenen Tür öffen. Bewusst hat sich die Kreisbehörde gegen eine offizielle Einweihung entschieden und stattdessen die Bürger eingeladen um den direkten Draht mit den Bewohnern des Vogtlandkreises herzustellen. Angeboten werden Vorträge zur Bau- und Kulturgeschichte des Kaufhauses Tietz. Im Foyer ist der Treffpunkt zu Führungen durch das Haus und zum neuen Lage- und Führungszentrum des Katastrophenschutzstabes. Ein umfangreiches Informationsangebot von Ausbildungsberufen, Fördermöglichkeiten, der Arbeit der Straßenmeistereien und kreisliche Investitionen über Geoportal und Veranstaltungsdatenbank, Beratungen im Gesundheitsamt einschließlich Hör- und Sehtest für Kinder sowie Informationen des Amtes für Jugend und Soziales runden die Palette ab. Für 10 Uhr hat sich der sächsische Innenminister Markus Ulbig am Postplatz angesagt.