Sternendekorateure empört über Zerstörungswut

Auf die Baenke am Schumannplatz wurde am Sonntag zwischen 15 Uhr und 18 Uhr ein Farbanschlag veruebt Nicht einmal Tage nach dem aufstellen Eine Zwickauer Gruppe die Sternendekorateure haben auf dem Schumannplatz im  Zwickauer Zentrum eine NSU Opfer Gedenkstaette errichtet Fuer jedes Opfer des NSU eine Bank und eine fuer die Ueberfaelle auf Banken und Sparkassen 06.11.2016 Foto: Ralph Koehler/propicture

Foto: Ralph Koehler/propicture

Gerade einmal 24 Stunden sind die Gedenkbänke unversehrt geblieben, welche die „Sternendekorateure Zwickau“ am Samstag auf dem Schumannplatz aufgestellt haben. Mit der Installation sollte an die Opfer des NSU-Terrors und ihre Geschichten erinnert werden. Viele Passanten hätten die Aktion wohlwollend zur Kenntnis genommen, seien stehen geblieben, hätten inne gehalten und waren miteinander ins Gespräch gekommen. Die Initiatoren zeigten sich zutiefst bestürzt und empört. Gebe es doch Menschen in der Stadt, denen noch nicht einmal die Erinnerung an Opfer rassistischer Gewalt heilig sei: Zunächst wurde eine Bank angesägt und das Holz eingetreten, später erfolgte eine Farbattacke auf weitere Bänke. Bereits im Februar waren im Vorfeld des Sternmarsches Kreidezeichnungen auf dem Hauptmarkt weggeschrubbt worden, im Mai schlitzten Unbekannte gehäkelte Banderolen auf. Die Polizei ermittelt.