Stadt erhält zweites Wohnprojekt für Asylbewerber

Eckersbach HeisenbergstrasseIn der Eckersbacher Heisenbergstraße soll ab Mitte Oktober ein Wohnprojekt für insgesamt 50 Flüchtlinge eingerichtet werden. Das Landratsamt hat dazu die European Homecare GmbH beauftragt, welche unter anderem seit einem Jahr das Wohnprojekt in Neuplanitz betreut. Insgesamt werden 16 Wohnungen der Gebäude- und Grundstücksgesellschaft Zwickau angemietet. Rund 60 Männer und Frauen haben sich am Mittwochabend bei einer Mieterveranstaltung in der Christophoruskirche über das Projekt informiert. Rede und Antwort standen Cornelia Bretschneider vom Landratsamt, Oberbürgermeisterin Pia Findeiß und GGZ-Geschäftsführerin Maritta Freitag. In Eckersbach sollen überwiegend Familien untergebracht werden. Laut Renate Walkenhorst vom Betreiber European Homecare sind die Wohnungen mit je einem Bett, Stuhl und Schrank pro Person ausgestattet. Außerdem seien darin ein Tisch, ein kleiner Kühlschrank und eine kleine Küche zu finden. Für alle Bewohner gebe es einen zentralen Raum mit Waschmaschinen und Trockner sowie einen Gemeinschaftsraum. Die Betreuung erfolgt durch Sozialarbeiter.