Spielend Russisch lernen: Kollwitz-Gymnasium beim Bundesfinale dabei

Beim Jubiläumsfinale des Bundeswettbewerbes „Spielend Russisch lernen“ würfeln Sprachtalente aus Deutschland, Österreich und der Schweiz vom 3. bis 5. November im Europa-Park in Rust um eine Reise nach Russland. In diesem Jahr organisiert das Deutsch-Russische Forum das Sprachturnier bereits zum 10. Mal Bei dem länderübergreifenden Sprachturnier des Deutsch-Russischen e.V. geht es darum, sich mit anderen Schülern in Konzentrationsfähigkeit und Vokabelwissen zu messen. In den schulinternen Runden werden die jeweils Besten ausgespielt, die dann in 18 Regionalrunden um den Einzug ins Finale kämpfen. 2017 haben sich 16 Mannschaften aus 12 Bundesländern sowie je ein Team aus Österreich und der Schweiz fürs Finale qualifiziert. Aus Zwickau ist ein Team des Käthe-Kollwitz-Gymnasiums in Rust mit dabei.