Sperrung von Werdauer Straße verschiebt sich

Nach Abstimmungen in der Sperrkommission und nochmaliger Beratung mit den Wasserwerken, den beteiligten Fachämtern und der ausführenden Firma hat sich die Stadt Zwickau entschlossen, die Baumaßnahme auf der Werdauer Straße zu verschieben. Ursprünglich sollte die Sperrung in Höhe Goethestraße ab Montag in Kraft treten. Jetzt sollen die Arbeiten erst beginnen, wenn die Baumaßnahme an der Reichenbacher Straße abgeschlossen ist. Gründe sind nach Angaben der Verwaltung insbesondere die Gewährleistung kürzester Einsatzzeiten für die Rettungskräfte und die Vermeidung weiterer Belastungen für die Verkehrsteilnehmer. Darüber hinaus prüft das Rathaus, gemeinsam mit den Wasserwerken und Auftragnehmern weitere Lösungsmöglichkeiten, um die Arbeiten an der Reichenbacher Straße „zeit- und ergebnisoptimierter“ zu gestalten.