Spendenübergabe im ukrainischen Waisenhaus

Am 29. September wurden im Waisenhaus der Zwickauer Partnerstadt Wolodymyr-Wolynskij 1.500 € übergeben. Dieser Betrag ist bestimmt für die Finanzierung der Operation des Kindes namens Gleb. Dank fähiger Ärzte und der Zwickauer Spende wurde die Operation möglich. Der Vorsitzende des Vereins „Partnerschaft zur Ukraine“ e. V., Karl-Ernst Müller, übergab das Geld. Es stammt aus einer Sammelaktion, unterstützt durch Zwickauer Medien und die Stadtverwaltung Zwickau.