„SKA-MUGGE“ im Gasometer

Die Musiker von „eSKAlation“ wollen es am Samstag im Alten Gasometer richtig krachen lassen. Die zehnköpfige Band mit dem wohl einzigen Percussion-Affen der Welt beackert schon seit fünf Jahren die deutschen Bühnen und ist mit ihrer druckvollen Bühnenshow mittlerweile einem immer größer werdenden Publikum ein Begriff. Die Mischung aus treibendem Ska-Punk, traditionellem Ska, wummernden Reggae-Beats sowie der ein oder anderen stilistischen Überraschung hat bisher bei jeder Club – und Festivalcrowd für nasse T-Shirts, durchgetanzte Schuhe und einem dicken Muskelkater gesorgt! Als Support ist ab 20 Uhr die Ska-Formation „Starkbier“ aus dem Erzgebirge dabei, die sich seit knapp vier Jahren im lokalen Ska- und Punkkolorit etabliert hat. Ihr Crossover-Ska überzeugt mit kräftigen Brassriffs, originellen Texten und melodischen Grooves. Ihre Lieder erzählen von Musik, Glück, Freundschaft, Toleranz und Alltäglichem.