Sensationeller Heimauftakt der Rollers

BSC Rollers_KaiserslauternDie BSC Rollers haben ihr erstes Heimspiel der neuen Saison überzeugend gewonnen. 300 begeisterte Zuschauer in der Sporthalle Mosel sahen beeindruckenden Rollstuhlbasketball. Am Ende landeten die Zwickauer einen deutlichen 80:56-Sieg über die Rolling Devils aus Kaiserslautern. Von der ersten Minute an waren die Rollen klar verteilt. Trainer Marco Förster hatte nach dem misslungenen Saisonauftakt gegen München eine Reaktion seiner Mannschaft gefordert. Die wurde schon nach dem ersten Viertel (26:17) sichtbar, bereits nach 10 Minuten Spielzeit konnten die Rollers auf einen komfortablen Vorsprung bauen. Besonders Vytautas Skučas und das Zwickauer Urgestein Rostislav Pohlmann verwerteten nahezu jede gebotene Chance. Die Konzentrationsschwäche nach der Halbzeitpause (43:27) hielt nur kurz an. Dennoch kamen die Devils jetzt besser ins Spiel und konnten gelegentlich gut parieren. Doch den Zwickauern war der Sieg nicht mehr zu nehmen. Danach hatte Präsident Jürgen Wicka noch eine Überraschung zu verkünden: Der BSC Rollers Zwickau wird Anfang Mai 2016, wie schon vor vier Jahren, das Finale des IWBF Champions Cup austragen.