Sanierung von Jugendhaus abgeschlossen

Die seit einem reichlichen Jahr andauernden Arbeiten zur Innensanierung des CVJM-Jugendhauses in Zwickau stehen vor dem Abschluss. Nach einer feierlichen Schlüsselübergabe im Beisein von Oberbürgermeisterin Findeiß kann die Jugendstilvilla in der Walther-Rathenau-Straße ab Freitag zum ersten Mal seit der politischen Wende mit allen Etagen für die Vereinsarbeit mit Kindern und Jugendlichen genutzt werden. Neben der Beseitigung von baulichen und brandschutztechnischen Mängeln war die Sanierung im Umfang von rund 726.000 Euro auch deshalb notwendig, um neue Räume für die wachsende Jugendarbeit des CVJM Zwickau zur Verfügung zu haben. Entstanden sind unter anderem ein Bandprobenraum, ein Tonstudio, eine Bastelwerkstatt sowie Veranstaltungs- und Schulungsräume.