Sachbeschädigung bei der Zwickauer Tafel

Die Zwickauer Tafel ist alles andere als gut ins neue Jahr gestartet. Am Hauptsitz der Tafel, Wostokweg 33, ist kürzlich ein Kühltransporter beschädigt worden. Die Täter bohrten den Tank des Mercedes Sprinters an und ließen den gesamten Diesel ab. Dabei wurden unter anderem auch elektrische Leitungen stark in Mitleidenschaft gezogen. Der Schaden beläuft sich auf ungefähr 1.000 Euro. Die Reparatur des Transporters muss der Trägerverein Gemeinsam Ziele Erreichen jetzt aus Spendenmitteln finanzieren, die bei der Versorgung der mehr als 2.000 bedürftigen Menschen im Landkreis nun fehlen. Gegen die unbekannten Täter ist Strafanzeige gestellt worden.