Röntgenstrahlen durchleuchten Auerbacher Kruzifix

Mit ihrer Abteilung zur sakralen Kunst haben die Zwickauer Kunstsammlungen einen ganz besonderen Schatz zu bieten. Gut 40 Skulpturen, überwiegend aus vorreformatorischer Zeit, werden seit Oktober 2011 in einem komplett sanierten und neu gestalteten Raum gezeigt. Eines dieser Kunstwerke ist das Kruzifix eines unbekannten Meisters vom Ende des 15. Jahrhunderts. Dem Geheimnis, welches die Reliquie bergen sollte, wurde in dieser Woche wissenschaftlich auf den Grund gegangen.