Rainbowflash in Zwickau und Plauen

Mit verschiedenen Aktionen und vielen bunten Luftballons beteiligen sich Zwickau und Plauen am Internationalen Tag gegen Homophobie in Solidarität mit trans- und intersexuellen Menschen. Am 17. Mai eines jeden Jahres erinnern Menschen an den Tag, an dem Homosexualität aus dem Diagnoseschlüssel der Weltgesundheitsorganisation gestrichen wurde. Seitdem gilt sie offiziell nicht mehr als Krankheit. Dennoch erfahren Menschen weltweit wegen ihrer sexuellen Orientierung und/oder geschlechtlichen Identität Verfolgung, Folter oder Tod. In über 70 Staaten der Erde werden Menschen wegen ihrer Liebe zum gleichen Geschlecht kriminalisiert, in sieben Staaten steht Homosexualität unter Todesstrafe. Der Kreisverband DIE LINKE. Zwickau veranstaltet am Donnerstag wieder einen Rainbowflash. Beginn ist um 17 Uhr in der Inneren Plauensche Straße, Ecke Dr.-Friedrichs-Ring. In Plauen findet die Veranstaltung um 18 Uhr auf dem Theaterplatz statt. Veranstalter ist neben dem Lesben- und Schwulenverband unter anderem der colorido e.V.