Qualifikation für Bundeswettbewerb geschafft

Am 15. März fand in Zwickau der sächsische Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ statt. In der Kategorie Solowertung Gesang holten Deborah Rausch (Altersgruppe IV) und Anna-Maria Tietze (Altersgruppe V) von der Glauchauer Außenstelle der Kreismusikschule „Clara Wieck“ einen ersten Preis. Beide Mezzosopranistinnen erreichten jeweils 23 Punkte und qualifizierten sich damit für den Bundeswettbewerb im Juni. Bis dahin wollen sie zusammen mit ihrer Begleiterin am Klavier und ihrer Gesangslehrerin weiter an ihrem anspruchsvollen Programm feilen, um die Kreismusikschule in Braunschweig würdig zu vertreten.