Positive Bilanz nach Aktion „Blitz für Kids“

blitz für kids2014Zwischen 14. und 25. September fand im Direktionsbereich Zwickau die alljährliche und landesweite Aktion „Blitz für Kids“ statt – mit wiederholt positivem Ergebnis. In den Revieren Auerbach, Glauchau, Plauen, Werdau und Zwickau wurden Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt, an denen in der ersten Wocher auch die Kinder teilnehmen konnten. Im Vergleich zum Vorjahr wurden insgesamt weniger Tempoverstöße festgestellt. Das Zwickauer Revier konnte einen beträchtlichen Rückgang von 16 auf 4,4 Prozent verbuchen. Auch in Auerbach und Werdau wurden weniger Temposünder festgestellt (Rückgang um jeweils 9,6 und 2,5 Prozent). Einen sichtbaren Anstieg gab es dagegen in Plauen (von 1,3 auf 5,2 Prozent), keine größeren Abweichungen in Glauchau (2015: 12,8 Prozent, 2014: 13,9 Prozent). Die höchste Geschwindigkeitsüberschreitung mit 28 km/h innerhalb geschlossener Ortschaften wurde im Revier Auerbach gemessen, gefolgt von 19 km/h im Bereich des Polizeireviers Plauen.