Plauener Winterdienst in den Startlöchern

Unter der Regie des Städtischen Bauhofs in Plauen liefen in den letzten Wochen umfangreiche Vorbereitungen für den Winterdienst. „Zum 1. November wird der Winterdienst einsatzbereit sein“, sagt Teamleiter Eric Zapf. Auch in diesem Jahr wird der Winterdienst in der Spitzenstadt entsprechend der geltenden Prioritäten durchgeführt. Acht Großfahrzeuge und ca. zehn Kleinfahrzeuge stehen dafür bereit. Hauptauftragnehmer ist die Abfallentsorgung Plauen. Ziel sei es, die Hauptstraßen ab 6 Uhr zur Verfügung zu stellen, vor allem für den öffentlichen Personennahverkehr, so Eric Zapf. Nach Instandsetzung der Salzhalle liegen 3.000 Tonnen Salz bereit. Hinzu kommen 1.000 Tonnen Splitt. Schneezäune und Streukübel werden überarbeitet und aufgestellt, Abstimmungen und Arbeitsschutzbelehrungen stehen auf dem Programm, die Technik wurde überarbeitet, repariert und vorbereitet. Bei aller Vorbereitung und allen Anstrengungen sei es dennoch nicht möglich, alle Straßen und Fußwege gleichzeitig zu räumen. Dafür wirbt der Bauhof schon jetzt um Verständnis.