Perlen der polnischen Musik im Schumannhaus

Zu einem Konzert mit Musikern aus Polen lädt die Robert-Schumann-Gesellschaft Zwickau am Freitag um 20 Uhr ins Schumann-Haus ein. Zu Gast sind Wojciech Waleczek sowie das Streichquartett “Acoustic Quartet”. Die vier Musiker zeichnen sich durch jahrelange Konzerterfahrung aus, die sie in zahlreichen Kammermusikbesetzungen sowie bei verschiedenen Festivals gesammelt haben. Das Konzert, das im Rahmen eines vom polnischen Kultusministerium unterstützten bilateralen Projekt stattfindet, präsentiert Kostbarkeiten aus dem Schaffen polnischer Komponisten. Zu hören sind u.a. Werke von Karol Szymanowski, Henryk Wieniawski, Stanisław Moniuszko, Ignaz Jan Paderewski und Fryderyk Chopin, von dem Andante spianato und Grande Polonaise Es-Dur op. 22 in der Fassung mit Streichquartett.