Patiententag informiert über Darmkrebs

HBK_DarmkrebszentrumNach Schätzungen des Robert Koch-Instituts Berlin erkranken in Deutschland jedes Jahr knapp 70.000 Menschen neu an Darmkrebs. Männer sind dabei mit ca. 38.300 Neuerkrankungen häufiger betroffen als Frauen. Oftmals löst die Diagnose Angst bei den Patienten und deren Angehörigen auslöst. Um die Krankheit zu verstehen sowie die Angst vor den Vorsorgemöglichkeiten zu nehmen, lädt das Darmkrebszentrum am Heinrich-Braun-Klinikum Zwickau am Mittwoch um 17 Uhr zu einer Patientenveranstaltung in die Kapelle im Haus 60 ein. Schwerpunkte werden neben der Vorstellung der chirurgischen Möglichkeiten in der Behandlung von Darmkrebs die Themen Vorsorge und Darmspiegelung sein. Im Anschluss an die Vorträge findet ein Rundgang durch die Funktionsabteilung Endoskopie statt. Dort bekommen die Besucher den Ablauf der Untersuchung erläutert und es werden Fragen beantwortet.