Passat fährt in Baugrube

Zwickau – Dass die Moccabar-Kreuzung derzeit für den Verkehr gesperrt ist, scheint noch nicht bei jedem Autofahrer angekommen zu sein. Wie sonst ist der Unfall zu erklären, der sich dort heute Vormittag ereignet hat. Ein VW Passat-Fahrer kam von der Humboldtstraße und fuhr geradewegs in eine Baugrube. Anschließend flüchtete er zu Fuß von der Unfallstelle. Kurz darauf konnte er am Poetenweg gestellt werden. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,32 Promille. Daraufhin wurde der Fahrzeugschlüssel sichergestellt und entsprechende Anzeigen erstattet. Die Höhe des Schadens ist noch nicht bekannt.