Parkplatz entlastet Plauensche Straße

Für rund 70.000 Euro inklusive einer 2/3-Förderung von Bund und Land konnte in den zurückliegenden Wochen in Werdau ein neuer Parkplatz geschaffen werden. Neben der Plauenschen Straße entstanden neun neue PKW-Stellplätze, eine Durchfahrt zur Marienstraße sowie ein Einstiegsschacht zum unterirdisch verlaufenden Lagsteinbach. Außerdem wurden Abstellmöglichkeiten für Pedalritter angelegt. Durch die Einbahnstraßenregelung auf dem Verbindungsweg in Richtung Marienstraße soll künftig auch der Kreuzungsbereich an der Bahnhofstraße entlastet werden, wo bislang ein Fahren stadtauswärts aus der Plauenschen Straße aufgrund der Sichtverhältnisse nicht möglich war.