Ohne Tore kein Erfolg – Einheit Plauen unterliegt Köthen

Auch im zweiten Heimspiel des Jahres mussten die Oberliga.Handballer von Einheit Plauen eine Niederlage hinnehmen. Am vergangenen Samstag verloren die Spitzenstädter gegen den Tabellenzweiten HG 85 Köthen mit 19:27. Aus einer schwachen Mannschaftsleistung ragten zwei Spieler positiv hervor. Da Handball allerdings ein Mannschaftssport ist, sind zwei Spieler noch kein Garant für einen Erfolg und so warten die Spitzenstädter weiter auf die ersten Punkte im neuen Jahr. „Unsere Chancenverwertung war heute unterirdisch. Mehr als die Hälfte unserer Torwürfe fanden nicht den Weg ins Ziel“, erklärte Trainer Rüdiger Bones nach dem Spiel. „Der Mannschaft gelingt es zur Zeit einfach nicht, das im Training Geübte am Spieltag dann auch auf die Platte zu bringen.“ Bis Samstag hat die Mannschaft Zeit, sich zu fangen. Dann steht das Auswärtsspiel bei der SG Pirna/Heidenau an. Bekanntlich spielt Einheit in dieser Saison auswärts besser als zuhause. Bleibt nur zu hoffen, dass das auch im Jahr 2018 so ist.