Österreichische Komödie im Kino Casablanca

„Die Migrantigen“, eine aberwitzige Komödie aus Österreich, die der Frage nachgeht, was man als Ausländer so macht, läuft am Dienstag ab 20 Uhr im Casablance-Kino des Alter Gasometers. Der Zufall führt Marko und Benny vor die Kamera von TV-Redakteurin Marlene Weizenhuber, die gerade auf der Suche nach einer Story den Bezirk Rudolfsgrund durchforstet. Wo ist der Culture-Clash? Wo sind die Härtefälle? Wo brennt es im sozialen Gefüge? Aus Neugier und Jux vollziehen Marko und Benny vor laufender Kamera eine wunderbare Wandlung zu Omar Sharif und Tito, zwei Kleinkriminellen, die mit allen Wassern gewaschen sind. Und während die beiden durch die Erfüllung dieser Erwartungen und Vorurteile die Serie zum Erfolg machen, setzen sie sich gleichzeitig zum ersten Mal mit den echten Integrationsschicksalen auseinander – auch mit ihren eigenen.