Nullnummer gegen Halberstadt

Torlos Unentschieden trennten sich am Samstag der FSV Zwickau und Germania Halberstadt im Sportforum Sojus. Vor 978 Zuschauern begann die Partie zunächst mit einer Schrecksekunde für die Gastgeber. Bei einem schnellen Angriff der Gäste umspielte Niels-Peter Moerck Torwart Marian Unger. Sein Schuss konnte aber von Benjamin Fuß noch vor der Torlinie geklärt werden. Der Nachschuss landete im Zwickauer Kasten, wurde aber vom Schiedsrichter wegen Abseitsstellung nicht als Tor gewertet. Auch danach kamen die Gäste zu einigen verheißungsvollen Chancen. Zwickau hatten ebenfalls mehrfach das 1:0 auf dem Fuß. Mit zunehmender Spieldauer neutralisierten sich beide Mannschaften und kamen nur noch zu wenigen Gelegenheiten. Nach 38 Minuten musste der Halberstädter Torhüter nach einem Zusammenprall mit Bene Brecht verletzt vom Feld. Die zweite Hälfte startete mit der besten Zwickauer Chance im ganzen Spiel. Oliver Genausch traf aber nur den Pfosten. Je länger das Spiel dauerte, umso mehr deutete alles auf ein 0:0 hin. Am Ende ging das Unentschieden in Ordnung.