Nullnummer an der Weser

Beim Tabellenvorletzten aus Bremen ist der FSV Zwickau am Samstag nicht über ein torloses Unentschieden hinausgekommen. Nach der anstrengenden Partie gegen Rostock hatten die Gäste zunächst einige Mühe, ins Spiel zu kommen, danach aber die deutlicheren Chancen auf ihrer Seite. Mit etwas mehr Glück wären die Westsachsen auch als Sieger vom Platz gegangen. Fabian Eisele und Ronny König konnte ihre zahlreichen Gelegenheiten jedoch nicht nutzen. Fünf Minuten vor Schluss rettete FSV-Keeper Brinkies sogar noch den einen Punkt, als Bremens Kapitän Kazior den Ball auf den Zwickauer Kasten schoss. Mit dem Unentschieden bleibt der FSV auf Tabellenplatz 11, zwei Punkte vor den Preußen aus Münster.