Notabriss in Werdauer Innenstadt

Abriss_Pestalozzistraße 2 2016-03-29 004In Werdau hat der Notabriss des Gebäudes Pestalozzistraße 2/Ecke August-Bebel-Straße begonnen. Das Areal mit der ehemaligen Pizzaria musste Anfang Februar wegen akuter Einsturzgefahr gesperrt werden. Vorausgegangen war eine Begutachtung durch zwei unabhängige Statiker. Die Eigentümerin, die in der Nähe vom Bodensee lebt, wurde von der Bauaufsicht zum umgehenden Handeln aufgefordert. Grund dafür war der teilweise Dach- und Deckeneinsturz im Gebäudebereich zur August-Bebel-Straße. Die Stabilität einiger Außenwände war nicht mehr gewährleistet und verschlechtert sich stark. Da die Frist, welche die Besitzerin von der Stadt gesetzt bekam tatenlos verstrich, muss die Kommune nun einmal mehr in Vorleistung gehen. Seit Dienstagvormittag frisst sich ein Spezialbagger durch das marode Gebäude. Die wesentlichen Arbeiten sollen am Samstag abgeschlossen sein. Anfang kommende Woche soll der Verkehr wieder ungehindert auf der Pestalozzistraße und zumindest stadteinwärts auch auf der August-Bebel-Straße rollen können. Bis dahin bleibt eine Umleitung über die Ziegelstraße eingerichtet.