Zwei Neuzugänge beim VfB Auerbach

Der VfB Auerbach hat die Winterpause genutzt und den Kader um zwei Spieler erweitert. Mit Hans Miertschink und Daniel Tarczal soll der Klassenerhalt in der Regionalliga geschafft werden. Der 32-jährige Tscheche kommt kurzfristig vom 1. FK Pribram und ist neben Vaclav Heger und Lukas Novy der dritte Kicker aus dem Nachbarland. Er verfügt über die Erfahrung von zirka 200 Spielen in der ersten und zweiten tschechischen Liga. Der 1,75 Meter große Tarczal spielte im letzten Auerbacher Testspiel in Jena über 90 Minuten mit. Er ist in der Lage, das Tempo zu bestimmen und kluge Pässe zu schlagen. Tarczal soll vor allem helfen das Auerbacher Spiel zu gestalten und gefährlicher zu machen. Hans Christian Miertschink trainierte bereits einige Zeit in Auerbach mit. Zuletzt spielte der Brasilianer für Krokusblüte Drebach. Miertschink war mit im Trainingslager in Sokolov und konnte dort das Trainerteam überzeugen. Er absolvierte alle Trainingseinheiten sehr intensiv. Vor allem bestach er durch Schnelligkeit und Kraft. Miertschink soll eine Ergänzung im Spiel des VfB sein und sich weiter entwickeln. Abgänge ab es in der Winterpause keine. Alle Spieler aus dem aktuellen Kader bleiben auch in der Rückrunde in Auerbach.