Neue Justizspitze in Ämter eingeführt

Zwickau (dpa/sn) – Neue Spitze für Zwickauer Justiz: Sachsens Justizminister Sebastian Gemkow (CDU) hat am Montag den Präsidenten des Landgerichts und den Leitenden Oberstaatsanwalt der westsächsischen Stadt offiziell in ihre Ämter eingeführt. Nach Ministeriumsangaben war Dirk Eberhard Kirst (Foto) vor seiner Ernennung zum Zwickauer Landgerichtspräsidenten Vizechef am Landgericht Chemnitz. Zwickau kennt der 1960 in Heidelberg geborene Jurist demnach bereits aus seiner Zeit als Direktor des Zwickauer Amtsgerichts, das er von 2007 bis 2012 leitete. Zudem war er Anfang der 90er Jahre in Zwickau als Richter tätig. Uwe Wiegner wurde bereits zum 1. März diesen Jahres zum Leitenden Oberstaatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Zwickau ernannt. Er wurde 1962 in Marienberg geboren und ist seit 1992 Staatsanwalt in der viertgrößten Stadt Sachsens. Derzeit zählt die Behörde in Zwickau 38 Staatsanwälte.