Netzwerk will Planitzer Hilfekreis gründen

Seit einigen Wochen sind Asylbewerber verschiedenster Nationalitäten in Neuplanitz untergebracht. Um die Neuankömmlinge nicht in der Anonymität versinken zu lassen, möchte das Soziale Netzwerk Planitz diesen Menschen über einen „Helferkreis“ die Hand reichen und kleine Lebens- und Alltagshilfen anbieten. Das können ganz einfache Dinge sein wie das Aufzeigen von Spielplätzen, das Begleiten zu Behörden oder Ärzten, die Kurzbetreuung von Kleinkindern oder gemeinsamen Hobbys nachzugehen. Dafür sucht der ehrenamtliche Helferkreis weitere Unterstützer. Das nächste Netzwerkstreffen findet am 25. November, 18 Uhr, statt. Interessenten können sich noch bis Dienstag (18. November) per E-Mail an jc-airport@zwickau.de oder unter Telefon 0375 295837 anmelden.