Mutmaßlicher Rauschgifthändler verhaftet

Reichenbach – Wegen des Verdachts des Handels mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge sitze ein 22-Jähriger aus Sachsen-Anhalt seit Montag in Untersuchungshaft. Auf den Moldawier aufmerksam geworden war die Polizei nach einem Zeugenhinweis. In seinem Pkw soll der Mann am Sonntagmorgen auf dem Parkplatz eines Tanzlokals an der Rosa-Luxemburg-Straße Drogen konsumiert haben. Eine Polizeikontrolle bestätigte den Verdacht. Der 22-Jährige räumte den Konsum von Crystal ein. In seinem Pkw wurden neben Crystal im einstelligen Grammbereich noch mehrere tausend Euro gefunden und sichergestellt. Das Geld dürfte aus vorangegangenen Drogenverkäufen stammen. Ein Rauschgiftspürhund erschnupperte im Tanzlokal noch zwei Cliptütchen mit rauschgiftverdächtigen Anhaftungen, die jedoch keinen konkreten Personen zugeordnet werden konnten. Die Ermittlungen dauern an.