Musikschüler holen 70 erste Preise

Mit 94 Teilnehmern war das Robert Schumann Konservatorium bei den Regionalwettbewerben von „Jugend musiziert“ am stärksten vertreten. 70 Mädchen und Jungen erhielten von den Juroren einen ersten Preis zuerkannt! Der Regionalwettbewerb für die Regionen Zwickau und Vogtland hatte vom 24. bis 26. Januar bzw. 1. bis 2. Februar an der Zwickauer Musikschule sowie in Reichenbach und Plauen stattgefunden. Die besten Ergebnisse erreichten Ferdinand Schmoldt (Klavier, Altersgruppe II) sowie das Streichtrio (Altersgruppe V) mit Katharine Vogel (Violine), Theresa Schedler (Violine) und Sophie Walter (Violoncello). Sie erreichten jeweils das Maximum von 25 Punkten. Neben den 70 ersten Preisen gab es 23 zweite und einen dritter Platz. 43 junge Zwickauer Musiker können sich über die Weiterleitung zum Landeswettbewerb, der im März in Zwickau stattfindet. Veranstaltungsorte sind das Rathaus, das Käthe-Kollwitz-Gymnasium, das Konservatorium und das Haus der Sparkasse. Das Abschluss- und Preisträgerkonzert findet am 23. März im Gewandhaus statt.