Mit der Oberbürgermeisterin zum Teehaus

Der nächste Stadtspaziergang mit der Zwickauer Oberbürgermeisterin wird fast schon eine kleine „Stadtwanderung“: Rund 5 km lang ist die Strecke, die am Mittwoch von der Stadthalle bis zum Schlosspark nach Oberplanitz führt. Dafür hat die Tour einige interessante und markante Punkte zu bieten, wie etwa das „Handwerkerhaus“ oder das fast sanierte Teehaus. Beginn ist um 17 Uhr an der Straßenbahnhaltestelle Stadthalle. Von dort aus geht es zunächst zur Glück-Auf-Schwimmhalle, der neuen Kita „Muldepiraten“ und dem neuen Spielplatz in Schedewitz. Über die Bahnstraße und den Auroraweg steuern die Teilnehmer das Westsachsenstadion an, von wo aus der Weg über die Lengenfelder Straße zum Sportgelände am Biel führt. Die nächste Zwischenstation wird dann das Handwerkerhaus in der Inneren Zwickauer Straße sein. Letztes Ziel ist der Planitzer Schlossberg, wo die Stützmauer im ersten Bauabschnitt saniert wurde, das Schloss seit vergangenem Jahr in neuem Glanz erstrahlt und aktuell die letzten Arbeiten am Teehaus ausgeführt werden.