Mit Besetzungssorgen nach Brandenburg

Am Samstag spielen die Zwickauer Zweitliga-Wasserballer in Brandenburg. Gegen den Tabellenrivalen sicher kein leichtes Unterfangen. Auch die Vorzeichen stehen nicht gerade gut für die Westsachsen. Derzeit hat Trainer Jörg Wüstner nur 10 Spieler zur Verfügung. Die Hoffnung bleibt aber bis zum Wochenende, dass sich noch einige Akteure gesund melden. An der Havel geht es um nichts weniger als um den 2. Tabellenplatz. Anpfiff ist um 16 Uhr.