Maxi Arland begrüßt neue Kinderdorffamilie

Die Kinder des Zwickauer SOS-Kinderdorfes und Maxi Arland verbindet eine lange Freundschaft. Sie haben bereits gemeinsam auf der Bühne gestanden und gesungen. Der Moderator und Sänger, der die Einrichtung bereits seit Jahren unterstützt, besuchte vor kurzem eine Familie, die erst vor wenigen Wochen ein frisch renoviertes Haus bezogen hat. Gemeinsam mit ihrer Kinderdorfmutter Christiane leben hier die drei Jüngsten  des SOS-Kinderdorfes. Sie luden Maxi und Andrea Arland zum Mittagessen und gemeinsamen Spielen ein. Für den 20. Kinderdorfgeburtstag, der am 11. Oktober gefeiert wird, sagte der Künstler spontan seine Unterstützung zu. Und auch ein nächstes gemeinsames Singen wurde ausgemacht.