Marode Häuser verschwinden

Voraussichtlich in der kommenden Woche beginnt der Rückbau der maroden Wohn- und Geschäftshäuser in der Emilienstraße 2 und 2A. Die beiden 1912 errichteten Gebäude, die von der Gebäude- und Grundstücksgesellschaft Zwickau verwaltet werden, stehen seit 14 Jahren leer. Bemühungen zum Verkauf scheiterten an fehlenden Interessenten. Inzwischen sind die Häuser  stark einsturzgefährdet. Nach dem Rückbau folgen Fassadenputzarbeiten am Giebel des benachbarten Hauses, danach wird das Gelände eingeebnet und begrünt. Die Maßnahme ist nach Angaben der Stadt voraussichtlich im 2. Quartal 2015 abgeschlossen. Anschließend sollen die Grundstücke zum Verkauf ausgeschrieben werden.