Linksfraktion diskutiert über Zukunft des Waldbades Brunn

Der Fraktionsvorsitzende der Linken im Sächsischen Landtag kommt am Donnerstag ins Vogtland. Rico Gebhardt möchte vor allem mit Akteuren von Vereinen und Initiativen im ländlichen Raum ins Gespräch kommen. Neben der Kinder- und Jugendarbeit im Bereich Adorf/Bad Elster geht es auch um die Zukunft des von der Schließung bedrohten Waldbades in Brunn. Gebhhardt wird sich am Nachmittag mit dem Vorsitzenden des Fördervereins, Volker Mieth, treffen. Anschließend möchten beide mit den Bürgern im ARSVITAE-CAFÉ in Rodewisch (ehemals BAV) ins Gespräch kommen. Dabei soll über die Konsequenzen einer Schließung und über Möglichkeiten, wie diese vermieden werden könnte, diskutiert werden. “Alle Bürgerinnen und Bürger sind dazu eingeladen, mit uns gemeinsam zu diskutieren und ihre Ideen und Wünsche vorzubringen. Fakt ist, der ländliche Raum braucht Unterstützung und kein ‚Weiter so‘. Nur dann wird er nicht vom Aussterben bedroht bleiben,“ so Bundestagskandidat Maik Schwarz.