Letztes Heimspiel in Zwickau

Im letzten Heimspiel des Jahres empfangen die Zweitliga-Wasserballer des SV 04 am Samstag um 17 Uhr den SV Halle in der Glück Auf-Schwimmhalle. Der Aufsteiger überraschte bereits mit engen Resultaten und ist deshalb nicht zu unterschätzen. Hinzu kommt noch, dass die Zwickauer auf mindestens drei Stammspieler verzichten müssen. Zudem macht eine Grippewelle in der Mannschaft dem Trainer zu schaffen. Vor der Partie werden die jüngsten Wasserballer der U11 noch einmal vor den heimischen Fans ausgezeichnet. Das Team hat es geschafft, zum dritten Mal hintereinander Ostdeutscher Meister zu werden und den höchsten Titel zu erringen, den es im Wasserball für diese Altersklasse gibt.