Laurin Drescher nicht zu stoppen

laurin-drescherBei den Überprüfungswettkämpfen der deutschen Radsportjugend auf der Rennbahn in Frankfurt/Oder setzen sich die Rennfahrer des Wolfgang-Lötzsch-Nachwuchsteams des ESV Lok Zwickau erneut eindrucksvoll in Szene. Herausragend der Sieg von Laurin Drescher über eine fliegende Runde in der Zeit von 14,43 sec. und der 2. Platz von Tom Lindner in der 2000 Meter-Einzelverfolgung in 2:21,74 sec. sowie dessen dritter Rang im Punktefahren. Auch Nicolas Heinrich vom ESV Lok konnte sich mit Platz 12 in der Einer-Verfolgung unter 70 Startern ausgezeichnet behaupten. Die Einzelergebnisse gingen in die Omnium-Gesamtwertung ein, wo sich Tom Lindner mit einem 5. und Laurin Drescher mit dem 7. Platz einen Vermerk im Notizblock des Bundesauswahltrainers sicherten.