„Kleine Hexe“ schafft Weltrekord

Nein – es war keine Faschingsveranstaltung, sondern im Filmpalast „Astoria“ war Preview-Time für die Aufführung des Films „Die kleine Hexe“. In insgesamt 188 Kinos in Deutschland und Österreich versuchten STUDIOCANAL gemeinsam mit dem Rekord-Institut für Deutschland die größte Hexen-Preview der Welt auf die Beine zu stellen. Nur jeweils acht verkleidete Zuschauer egal welchen Alters hätten für den Rekord gereicht, eine Vorstellung vor dem eigentlichen Veröffentlichungstermin im Kostüm des Titelhelden zu besuchen. So hofften die Initiatoren auf 1.500 Hexenkostüme. In Zwickau waren von den 120 Besuchern des Films immerhin 31 mit Hexen- oder Zaubererhut, geschminkt, mit Hakennase oder Besen gekommen. Nach der Auszählung in den späten Abendstunden stand der überragende Erfolg fest: 6.434 Kinozuschauer erschienen in ganz Deutschland und Österreich. Damit kann sich auch jeder Zwickauer Besucher dieser Aufführung „Weltrekordhalter“ nennen.