Klangrausch beim 6. Sinfoniekonzert

„Es ist schwer, Schlüsse zu schreiben. Beethoven und Wagner konnten es. Es können nur die Großen. Ich kann’s auch.“, sagte Richard Strauss einmal über sich selbst. Zum 6. Sinfoniekonzert „Klangrausch“ am Donnerstag um 19.30 Uhr in der „Neuen Welt“ widmen sich das Philharmonische Orchester Plauen-Zwickau  und Peter Müseler (Foto), der als Solist am Horn zu hören sein wird, unter der Musikalischen Leitung von GMD Lutz de Veer Engelbert Humperdincks Ouvertüre zu Hänsel und Gretel, Richard Wagners Siegfried-Idyll WWV 103 und dem sowohl dem Hornkonzert Nr. 1 in Es-Dur, op. 11 als auch der Rosenkavalier-Suite op. 59 von Richard Strauss, der in diesem Jahr seinen 150. Geburtstag feiern würde. Das Konzert zeichnet in Schlüsselwerken die Karriere von Richard Strauss als Komponist und Dirigent nach. Eine halbe Stunde vor Konzertbeginn findet eine Einführung statt.